Die neuen Aufwärmshirts der B2
Allgemein,  B-Junioren

B2 patzt im Heimspiel gegen Burgberg

1:2-Niederlage nach 1:0-Halbzeitführung

Es gibt Spiele, die kannst Du verlieren. Und dann gibt es Spiele, die darfst Du nicht verlieren. In die letztere Kategorie gehört die Partie unserer B2 am Samstagnachmittag gegen die nie aufsteckende JSG Burgberg.

In Abwesenheit von Chefcoach Christian Ernst kam die von Aushilfscoach „Koala“ Söchting gecoachte Bezirksliga-Truppe bombig ins Spiel, versemmelte gleich einmal in der dritten Minute einen völlig berechtigten und an Yunus verursachten Foulelfmeter. Den Ärger darüber schüttelten sich unsere immer wieder gut die Bälle erobernden und über Yunus, Maurice und Luci gut vor die Gegner-Hütte kommenden Jungs schnell aus dem Kittel und kamen durch Yunus nach guter Maurice-Vorarbeit in der achten Minute zur verdienten Führung. Weiterhin ging das Spiel in den ersten 40 Minuten auf ein Tor, das der Holzmindener. Weitere Treffer blieben aber aus, weil letztlich vor dem Tor nicht konsequent und zielstrebig agiert wurde, JSG-Keeper Matteo Hasenbein gut hielt oder auch das Aluminium den Ausbau der Führung verhinderte. Da Mika, Jan Ole und Bennet ihre Gegner sicher im Griff hatten, hätte zu diesem Zeitpunkt aber niemand einen Cent auf die Burgberger gesetzt.

Nach der Pause kamen die nicht aufsteckenden Gäste zu einigen Chancen, auch weil einige Wechsel den zuvor festen JFV-Abwehrverbund lockerten und vorne nun der Zug fehlte. Nach zwei Unzulänglichkeiten kam die JSG so in der Schlussphase dann tatsächlich noch zu den beiden hochumjubelten Treffern nach selber Machart: Langer Ball auf gut Glück in den Strafraum, Kopfball, Tor. Beide Male war Konsequenz im Defensiv-und Kopfballspiel für unsere Jungs leider ein Fremdwort. So blieb am Ende nur die Erkenntnis, dass man an diesem Tag leichtfertig 3 mögliche Punkte verloren, aber einen Satz schicke Aufwärmshirts in grau gewonnen hat.
Auf Seiten der Hamelner verdienten sich heute in der Innenverteidigung Mika , Bennet und Jan Ole gute Noten und im Mittelfeld der zweikampfstarke und ballsichere Bartosz.

supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik
#Aequitas-Büro-Center-Hameln
#HaMix GmbH
#Meisterstück-HAUS
#Malerbetrieb Gutaj B.
#Marktkauf Hameln

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.