Allgemein,  B-Junioren

Holzminden und Burgberg: Keine leichten Aufgaben für B1 & B2

Vor ambitionierten Aufgaben stehen unsere beiden gemischten 05er und 06er Teams der B1 (Landesliga) und B 2(Bezirksliga) am kommenden Wochenende. Die B1 muss zum SV Holzminden und die B2 empfängt die JSG Burgberg aus dem südöstlichen Nachbarkreis.

„Trainer und ihre Mannschaften haben erfreulich schnell die veränderte Personalsituation vor der neuen Saison realisiert und als Chance für alle begriffen. Die Zusammenarbeit zwischen den Teams und den Cheftrainern Christian Ernst und Marco Jung funktioniert hervorragend. Wir sind ein großes Team aus knapp 40 Spielern und 4 qualifizierten Lizenztrainern, mit denen es eine Freude sein wird, gemeinsam durch die Saison zu gehen“, so JFV-A-und B-Jugend-Nachwuchskoordinator Michael Söchting.

Nach dem erfolgreichen Start mit zwei Siegen am Vorwochenende hoffen natürlich alle Beteiligten, dass es so weiter geht. Die Wochenend-Aufgaben sind aber keine leichten: Während die B1 (Anstoß Samstag um 14.00 Uhr in Holzminden) bei den körperstarken Gegnern aus der Stadt der Düfte und Aromen ihre sportliche Duftmarke hinterlassen möchte, empfangen die Cracks um das zuletzt bockstarke Mitteldfeld-As Kimi Liam Howanietz am Samstag um 14.30 Uhr in Hilligsfeld die frisch zusammengezimmerte JSG Burgberg aus dem Landkreis HOL.
„Gegen die Holzmindener haben wir uns in der Vergangenheit immer schwer getan und auf dem Feld noch nie gewonnen“, weiß B1-Coach Jung und warnt seinen Jungs im Vorfeld vor einer zu euphorischen Herangehensweise. „Und auch der aussagelose 7:0-Sieg der B1 im Ferientestspiel gegen Burgberg darf für die B2 nicht im Ansatz Anlass zu Nachlässigkeit oder gar Überheblichkeit sein“, warnt im Vorfeld A-Lizenz-Inhaber Söchting, der an der Kommandobrücke Cheftrainer Ernst (Urlaub)  vertritt.

Samstag muss B1-Coach Marco Jung auf Quarantäne-Kicker Abderahim Suliman und vielleicht auch auf den unter der Woche erkrankten 2006er Shooting-Star Felix Maedchen verzichten. B2-Aushilfscoach Söchting freut sich auf die Rückkehr der Defensivstützen Mika Vidicek und Jan Ole Kix und hofft, dass sie bei ihrem Saisondebüt in guter Verfassung auflaufen werden.

supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik
#Aequitas-Büro-Center-Hameln
#HaMix GmbH
#Meisterstück-HAUS
#Malerbetrieb Gutaj B.
#Marktkauf Hameln

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.