A-Junioren,  News

A1 mit erneut unglücklicher Niederlage

Am vergangenen Sonntagnachmittag trafen mit der A1 des JFV und dem Gegner aus Hemmingen-Westerfeld zwei ebenbürtige Teams aufeinander. In einem sehr spannenden Spiel konnte Hemmingen-Westerfeld die Partie am Ende mit 2:1 für sich gestalten.

Beide Mannschaften tasteten sich im ersten Durchgang ab und begannen verhalten, auf beiden Seiten gab es einzelne Torchancen, jedoch mit einem leichten Plus zugunsten des JFV. Die technische Stärke der Hasani-Elf ermöglichte auf dem Hemminger Kunstrasen viel Ballbesitz, der jedoch nicht zu einem Tor führte. Hemmingen hingegen lauerte zumeist auf Konter.

Nach torloser erster Halbzeit brachte Chefcoach Hysen Hasani im zweiten Durchgang gleich drei frische Kräfte: Mit Cihan Cetin und Cüneyt Cirit kamen zwei spielstarke Spieler und mit Mika Müller ein schneller Außenverteidiger. Die Partie wurde hitziger und das Schiedsrichtergespann hatte Mühe, die Wogen zu glätten. In der 56. Minute ging Hemmingen durch den ersten sauber zu Ende gespielten Konter unerwartet durch Leonard Jahn in Führung, ehe sich die Hamelner nach einer sich anschließenden Druckphase mit dem 1:1 durch Julian David belohnten (78. Minute). Die A1 blieb dran, drängte auf das 2:1, ließ jedoch mehrere hochkarätige Chancen liegen. Es kam, wie es kommen musste: Nach Ballverlust in der Vorwärtsbewegung in der 90. Minute schlugen die Gastgeber einen langen Ball auf Obed Owuso, der dann zum 2:1 für Hemmingen einnetzte.

„Eine unverdiente Niederlage, wir haben uns selbst geschlagen“, so Hysen Hasani nach der 2:1 Niederlage. Das Ergebnis wurde noch überschattet von der schweren Verletzung von Kevin Zaar, der ohne Einwirkung des Gegners umknickte und nun für mehrere Wochen ausfallen wird.

Alles Gute, Kevin!

supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik

#AEQUITAS GROUP
#HaMix GmbH
#Meisterstück-HAUS
#Gutaj B. Malerbetrieb
#Marktkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.