A-Junioren,  News

Spätes Tor sichert JFV Hameln drei Punkte

Am vergangenen Samstag musste sich unsere A1 gegen den Gast aus Hannover, den TSV Bemerode, auf dem A-Platz in Tündern beweisen.

Schon in der 4. Spielminute gingen die Gegner früh in Führung, doch dies ließen die Hamelner nicht lange auf sich sitzen und antworteten nur eine Minute später mit dem 1:1 durch Julian David. Bis zur 21. Minute spielten sich die Hamelner einige Torchancen heraus, die sie jedoch nicht verwerten konnten. Dies bestrafte Bemerode mit dem 1:2 nach einem Freistoß von der Mittellinie, der hoch in den Strafraum geflankt wurde und nicht richtig geklärt werden konnte. Doch auch dieses Mal reagierten die Hamelner prompt: Mit einem Doppelschlag trafen Julian David zum 2:2 (23. Min) und Lorenco Rebic in der 25. Spielminute zur 3:2-Führung.

Die zweite Hälfte der Partie begann weniger torreich, stattdessen musste der Hamelner Kapitän Cüneyt Cirit verletzungsbedingt nach einem schweren Foul ausgewechselt werden, wodurch das Spiel im weiteren Verlauf immer mehr an Kampf und Härte gewann. Nach mehreren vergebenen Chancen auf beiden Seiten, konnten die Gäste nach einem Eckball das 3:3 in der 83. Minute erzielen.

Die Schlussphase gehörte nach dem Ausgleich jedoch wieder dem JFV, der durch den eingewechselten Ole Heller kurz vor Schluss den Siegtreffer erzielen konnte (89. Min). „Wir haben uns gegen den vermeintlich schwächeren Gegner sehr schwer getan und viele Chancen liegengelassen. Trotzdem war die Leistung der Jungs akzeptabel,“ so Cheftrainer Hysen Hasani.

Am Ende hieß es 4:3 und die drei Punkte bleiben in Hameln.

supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik
#AEQUITAS GROUP
#HaMix GmbH
#Meisterstück-HAUS
#Gutaj B. Malerbetrieb
#Marktkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.