A-Junioren,  Allgemein,  News

A1 gelingt erfolgreicher Saisonstart gegen Gäste aus Pattensen

Am gestrigen Samstag hatten unsere A1-Kicker, angeführt von Cheftrainer Hysen Hasani, den TSV Pattensen zu Gast in Halvestorf. 

In einem fußballerisch sehr durchwachsenen Spiel, welches sicherlich durch die anhaltenden Niederschläge und die Platzbedingungen beeinflusst wurde, hatten die A-Junioren doch am Ende die Nase vorn und konnten als Gewinner in die diesjährige Landesliga Saison starten.

In der Partie war von Anfang an, nach knapp 10 monatiger Pause, die Motivation und Lust auf den Wettkampfmodus zu spüren. Beide Teams positionierten sich immer wieder über den Kampf und robuste Zweikämpfe im Spielverlauf. Die ganz großen Ballkombinationen blieben über weite Teile der Partie Mangelware, bis Lorenco Rebic sich nach einer Klasse Einzelleistung, in seiner ungewohnten Position als Stürmer, gegen die Pattensener Abwehrreihe behauptete und den Ball geschickt auf Nico Scholz durchsteckte. Dieser schob den Ball lässig in „Torjägermanier“ ins Gehäuse und erzielte damit den Führungstreffer zum 1:0 (27. Min) für die Hamelner. 

Danach folgten von den Gästen aus Hannover mehrere Pressingsituationen, gegenüber denen die Hamelner Abwehrreihe mit Rückhalt Kevin Neubauer, bis auf einen Lattentreffer in der 37. Min, erfolgreich standhalten können. 

Nach dem Seitenwechsel erfolgte eine zusätzliche Leistungssteigerung der Hasani-Elf, welche nun kaum eindeutige Torchancen des TSV zuließ. Stattdessen folgten auf beiden Seiten viele Eckbälle, welche ebenfalls nicht in gute Torchancen umgemünzt werden konnten und damit den eigentlichen Verlauf des Spiels repräsentieren. Wenn die Gäste mal in das letzte Drittel kamen, so wurden die Zweikämpfe erfolgreich von der Hamelner Hintermannschaft, um Kapitän Cüneyt Cirit, geführt und mit einem Ballgewinn belohnt. So auch in der 62. Min als Silas Bödecker den Ball erobern konnte und auf den in der Halbzeitpause eingewechselten Julian David durchsteckte, der trotz langer Trainingspause das Tore schießen nicht verlernt hatte und das 2:0 markierte. Danach verwaltete der JFV das Spiel, wenn auch mit diversen langen Bällen und ließ in den letzten knapp 30 Minuten nichts mehr an dem ersten Saisonsieg anbrennen. 

„Auch wenn spielerisch noch ganz viel Luft nach oben ist, freuen wir uns natürlich über den so wichtigen ersten Saisonsieg gegen ein hochkarätiges Team aus Pattensen“, gibt Trainer Hysen Hasani an und resümiert: „Am Ende war es eine klasse Team- und Kampfleistung von der gesamten Mannschaft“. 

supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik
#AEQUITAS GROUP
#HaMix GmbH

#Meisterstück-HAUS
#Gutaj B. Malerbetrieb
#Marktkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.