Allgemein,  B-Junioren,  News

B1 gewinnt 3:2 in Pattensen

Am Samstag spielte unsere U17 gegen die U17 vom TSV Pattensen.
Die Trainerteams einigten sich auf eine Spieldauer von 3×30 Minuten.
Von Beginn an setzte unsere Mannschaft den Gegner aggressiv unter Druck und erspielte sich so aussichtsreiche Torchancen, die zunächst leider nicht in Tore umgewandelt werden konnten. Das erste Drittel endete 0:0 Unentschieden. Im zweiten Drittel kam die Mannschaft vom TSV Pattensen besser ins Spiel und erarbeitet sich ebenfalls die ein oder andere Torchance, welche jedoch von unserem Keeper Carlos Stierand pariert wurden. Seine gute Leistung krönte er mit einem stark gehaltenen Elfmeter der Gastgeber. Das kontinuierliche
aggressive Anlaufen unserer Jungs wurde belohnt, Juan Miguel Kolanowski eroberte nach starkem Pressing den Ball und schob zum 1:0 ein. Die Freude hielt aber nicht lange an, denn die Pattensener glichen kurz danach per Fallrückzieher unglücklich zum 1:1 aus. Nach einem Foul an Lorcan Meyer bei einer Ecke, verwandelte Juan Miguel Kolanowski den fälligen Elfmeter zur erneuten 1:2 Führung. Im Anschluss entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem sich beide Mannschaften Torchancen erarbeiten, aber meist am Letzen Pass oder
den Torhütern scheiterten. Die größte Chance der Gastgeber vereitelte Davis Reinhardt mit einer spektakulären Doppel Parade. Der überragende Luis Drebing krönte sein gutes Spiel, aber auch seine sehr starken Vorbereitungswochen, mit einem cleveren Lupfer mit links zum 1:3. Kurz vor Schluss verkürzten die Gastgeber mit einem ganz klaren Abseits Tor zum 2:3 Endstand. „Ich freue mich sehr über unseren ersten Testspielsieg, der in meinen Augen auch mehr als verdient war. Heute haben wir ein gutes Spiel gemacht, haben hinten kaum was zugelassen und uns viele Torchancen erarbeitet. An unserer Torausbeute müssen wir jedoch noch erheblich arbeiten. Wir haben heute auch ein neues System gespielt, welches wirklich gut funktioniert hat und können so in der Zukunft unser Spiel besser auf den Gegner zuschneiden. Hervorheben möchte ich heute Juan, Luis und Luca, die aus einer sehr guten geschlossenen Mannschaftsleistung trotzdem noch herausgestochen haben“ resümierte Trainer Julian Seifert.

supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik
#AEQUITAS GROUP
#HaMix GmbH
#Meisterstück-HAUS
#Gutaj B. Malerbetrieb
#Marktkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.