B-Junioren,  News

4:2 in Fischbeck

Noch viel Arbeit für die U16

Mit 2 vollständig verschiedenen Spielhälfte präsentierte sich unsere U16 Sonntagmittag beim Kreisligateam des TSC Fischbeck.

Halbzeit 1 absolvierten unsere Jungs mit einem auf mehreren Positionen durcheinandergewürfelten Team auf dem sehr trockenen und daher holprigen Platz mit 3:1. Zunächst hatte der gut aufgelegte Joel per Fouelfmeter (Max wurde frei vor dem Tor gelegt, der unaufgeregt pfeifende Schiri Winzker zeigte folgerichtig auf den Punkt) sicher zur Führung verwandelt (7. Min). Dann trafen unsere Jungs im Anschluß an eine Gegner-Ecke per Eigentor selbst (14.). Erneut Joel mit herrlichem Kopfball in den Winkel nach einer guten Till-Ecke (19.) und Yunus (31.) mit Direktabnahme einer präzisen Max-Hereingabe führten zur ungefährdeten JFV-Führung. Die Starttruppe hatte ihre Aufgabe seriös und gut gemacht. Insbesondere Max, Ali, Till, Joel und Yunus sammelten Fleißpunkte. Das Trainergespann Lutz und Michael freute sich somit auf Halbzeit 2.

Nach der Pause gab es aber nicht mehr viel zu berichten. Nur, dass nun ein komplett neuer Anzug des Fördervereins auf dem Eis stand, der zuvor die 5km-Runde um die Fischbecker Teiche absolviert hatte. Und sich nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Der TSC kam seinerseits zu besseren Gelegenheiten und dem Anschlusstreffer durch ein berechtigtes Foulelfmetertor (64.). Der „zweite Anzug“ antwortete direkt durch Tolgas 4:2 aus der Drehung, nachdem ihm Adam aufgelegt hatte (65.). Mehr Grund zur Freude gab es leider nicht mehr und die Truppe der Minuten 41 bis 80 weiß jetzt, dass sie bis zum Saisonstart noch erheblich zulegen muss.

Supported by

#Elithera Reha-und Gesundheitszentrum
#Sparkasse Hameln-Weserbergland
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum
#Barbarossa-Klinik
#AEQUITAS GROUP
#HaMix GmbH
#Meisterstück-HAUS
#Gutaj B. Malerbetrieb
#Marktkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.