Allgemein,  News

Kallmeyer optimistisch: „Werden das gemeinsam schaffen!“

In der zweiten Folgen von „Micha fragt nach“ war Karsten Kallmeyer, Vorstandsmitglied für den Bereich Sponsoring und Vertrieb, zu Gast. Lest selber was Karsten zu sagen hat.

MH: Hallo Karsten, ich grüße dich. Wie läuft aus deiner Sicht derzeit die Zusammenarbeit im JFV?

KK: Aus meiner Sicht sind wir in allen Vorstandsbereichen hervorragend aufgestellt. Ich bin jetzt seit ca. 15 Jahren in der ehrenamtlichen Jugendarbeit tätig, eine derartige konstruktive, engagierte und teamorientierte Zusammenarbeit auf Vorstandsebene habe ich noch nicht erlebt. Da sind wir im JFV auf einem sehr guten Weg, die avisierten Ziele zu erreichen.

MH: Wie empfindest du die Zusammenarbeit unter den drei Stammvereinen?

KK: Wir arbeiten hier auf Augenhöhe: Alle drei Stammvereine sind gleichberechtigt. Endlich wird mal über den „vereinsinternen Tellerrand“ hinausgeschaut, im Sinne einer fundierten Ausbildung von Juniorenfussballern.

MH: Du bist lange in der Jugendarbeit tätig und hast selber eine DFB C – Lizenz. Wie beurteilst du das Trainer-Team, welches für den JFV tätig sein wird?

KK: Aus meiner Sicht haben wir ein überragendes Trainer-Team! Wir sind in allen Mannschaften hervorragend besetzt und haben hochqualifizierte Coaches, unter anderem A-Lizenzinhaber und diverse B-Lizenztrainer. Wir sind hier sehr gut aufgestellt, um Juniorenfussballer so gut auszubilden, dass der Sprung der Spieler nach der A Jugend in den höherklassigen Herrenbereich gelingen kann. Da ich für die SSG Halvestorf / H. die Interessen des Stammvereins im JFV vertrete: Die SSG Halvestorf / H. hält an der Strategie fest, möglichst viele A-Junioren Spieler aus den eigenen Reihen im Herrenbereich der 1. und 2. Herren zu integrieren. Auch nächste Saison werden mit Tim Arndt und meinem Sohn Lennart zwei Spieler in den Kader der ersten Herren aufrücken. Diverse A-Junioren Spieler werden zudem nächste Saison in der 2. Herren spielen. Die Ausrichtung der SSG gilt somit weiterhin und wird unverändert fortgeführt.

MH: Wie läuft es in deinem Bereich, dem Sponsoring und Vertrieb?

KK: Wir haben hier bereits vier Premiumsponsoren mit der Barbarossa – Klinik, der Sparkasse Hameln-Weserbergland, Rosenhof Immobilien und dem Kaspar Karosserie- und Lackierzentrum, welche unseren JFV unterstützen. Hierfür herzlichen Dank auch von meiner Seite. Wir sind in Gesprächen mit diversen anderen Sponsoren, welche Interesse signalisiert haben. Fakt ist: Um eine derart qualifizierte Jugendarbeit durchzuführen, brauchen wir starke Unterstützung aus der Wirtschaft. Wir werden das aber gemeinsam schaffen, da bin ich mir sicher!

MH: Herzlichen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!

KK: Vielen Dank, das wünsche ich Dir auch!

supported by
#Barbarossa-Klinik,
#Sparkasse Hameln-Weserbergland,
#Kaspar Karosserie- & Lackierzentrum

#Rosenhof Immobilien & Capitalvermittlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.